Auslandsadoption

steg_kontakt

Auslandsadoption – Ein Weg für uns?

Ich habe in den letzten Jahren profundes Wissen über die Verfahrensweisen bei In- und Auslandsadoptionen sammeln können. Ich biete regelmäßig ein Tagesseminar an für interessierte Paare, die herausfinden möchten, ob eine Auslandsadoption der richtige Weg ist. Die Adoption eines Kindes aus dem Ausland ist ein längerer Prozess, es gibt viel zu bedenken und zu beachten, damit Sie faktisch und emotional gut vorbereitet sind.

Tagesseminar für Paare

In dem Seminar informiere ich Sie über alles Wissenswerte zum Thema Auslandsadoption und erkunde mit Ihnen Ihre innere Einstellung und Gefühlslage. So werden Sie sich in dem Seminar in einer kleinen Gruppe von Paaren, ein umfassendes Bild davon machen, wie sich diese Möglichkeit der Familienbildung für Sie anfühlt. Die Adoption eines Kindes aus dem Ausland ist ein großer Schritt – für Sie und das Kind. Eine gute Vorbereitung wird Sie entlasten und zu einer sicheren Entscheidungsgrundlage führen.

Das Seminar informiert Sie über

  • die rechtlichen Aspekte der Auslandsadoption
  • den Ablauf bei einer Auslandsadoption
  • die Besonderheiten bestimmter Herkunftsländer
  • die Anforderungen des Jugendamtes
  • die Vorgehensweisen der Auslandsvermittlungsstellen
  • die Faktenlage bei eigenen Anliegen

Diese Informationen sind wichtig, damit Sie eine gute und tragfähige Entscheidung treffen können. So dient das Seminar auch dazu, Ihre inneren Einstellungen zum Thema erlebbar zu machen.

Das Seminar sensibilisiert Sie für

  • Ihre Wünsche, Hoffnungen und Ängste. Sie bekommen ein realistisches Bild davon, wo die Chancen liegen und wo Ihre persönliche Grenze erreicht ist.
  • Ihren persönlichen Umgang mit der eigenen ungewollten Kinderlosigkeit. Ein Adoptivkind ist kein Ersatz für ein leibliches Kind und bringt seine Geschichte mit.
  • das Adoptivkind und seine bisherigen Erfahrungen. Annehmende Eltern werden Zeit ihres Lebens für ein Kind verantwortlich sein, das bereits eine große Verletzung in seinem Leben erlebt hat – den Verlust seiner leiblichen Familie.
  • die Herausforderungen, die es mit sich bringt, ein Kind aus einem anderen Kulturkreis – vielleicht mit einer anderen Hautfarbe – zu adoptieren und eine respektvolle Verbindung zu seinen Wurzeln und seiner Herkunft zu bewahren.
  • die besondere Familienform „Adoptivfamilie“. Eine Adoption ist kein einmaliger Akt und die Aufnahme eines Kindes ist ein lebenslanger und prägender Prozess für das ganze Familiensystem, das immer aus den leiblichen Eltern, dem Kind und den Adoptiveltern bestehen wird.

Nächster Termin

Samstag, 27. Januar 2018 in München
09.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Maximal sechs Paare
Seminarkosten 185 Euro pro Paar