Klientenfeedback

steg_kontakt

Kinderwunschberatung ist Vertrauenssache. Feedback geben mir meine Klientinnen und Klienten persönlich und manchmal auch per email. Darüber freue ich mich und veröffentliche hier einige der Stimmen in vollständig anonymisierter Form.

 

Ehepaar – 2017

Wir hatten jetzt einige Wochen Urlaub und somit viel Zeit zum Nachdenken. Das Gespräch bei Ihnen hat uns wertvolle Anstöße gegeben. Wir haben uns dazu entschlossen, die formalen Voraussetzungen für die Kinderwunschbehandlung anzugehen. Auf jeden Fall nochmals vielen Dank für das Gespräch.

 

Klientin – 2017

Mein Mann und ich verfolgen nun den Plan weiter, es auch mit einer Bewerbung als Pflegeeltern zu versuchen. Das Beratungsgespräch bei Ihnen hat sicher auch dazu beigetragen, dass wir das alles noch stärker gemeinsam angehen und ich eine größere Gelassenheit in Bezug auf das Kinderwunschthema gewonnen habe. Das habe ich direkt nach dem Gespräch bei Ihnen besonders stark empfunden. Haben Sie ganz herzlichen Dank dafür und für Ihre Unterstützung!

 

Klientin – 2017

Ich wollte Ihnen schon lange geschrieben haben. Habe oft an Sie gedacht. Mit dem Baby ist alles gut. Bei dem ersten großen Ultraschall letzten Freitag (Ersttrimester Screening) hat es sich von der besten Seite gezeigt. Alles gesund! Alles in allem kann ich mich nicht beschweren und ich bin guter Dinge, dass am Ende alles gut wird.

 

Paar – 2017

Herzlichen Dank noch einmal für die tolle Sitzung! Es ist noch alles am Anfang was sich bewegt hat, aber ich hoffe, wir sehen uns erneut!

 

Klientin – 2017

Es gibt Neuigkeiten bei uns. Ich bin der 11. SSW und bis jetzt ist alles ok. Ist alles sehr aufregend und unwirklich und ich kann es nicht glauben. Nächste Woche ist noch großer Ultraschall und ich hoffe, es ist alles in Ordnung. Ich melde mich wieder bei Ihnen. Vielen Dank für alles.

 

Klientin – 2016

Seit der letzten Sitzung hat meine Seele viel zu arbeiten gehabt. Die Zeit mit Ihnen hat mir sehr gut getan. Schon jetzt tragen die Erkenntnisse Früchte. Ich habe Ihren Rat angenommen und meinen Freundinnen kurz geschrieben. An dieser Stelle möchte ich mich daher bei Ihnen schon jetzt für Ihre wundervolle Begleitung bedanken. Sie war und ist mir Kraftquelle und Hoffnung zugleich.

 

Klientin – 2016

Das Gespräch mit Ihnen hat mich sehr zum Nachdenken angeregt und ich habe für mich beschlossen im ersten Schritt einige Dinge in meinem Leben zu ändern und das Kinderthema etwas hinten anzustellen. Ich muss für mich herausfinden, ob der Wunsch nach einem Kind wirklich nur das ist, was er ist, oder ob ich versuche damit etwas anderes auszugleichen.  Ein Problem, das Sie sicherlich kennen.

 

Klientin – 2016

Jetzt ist schon fast wieder eine Woche seit unserer letzten Sitzung vergangen und mein Mann und ich haben uns noch einmal lange über unser Gespräch unterhalten. Beide sind wir der Meinung, dass sie und die Arbeit mit Ihnen uns gut getan haben und wir hoffen, dass wir so viel wie möglich umsetzen können, das sie uns auf den Weg mitgeben haben. Ich danke Ihnen nochmals für Ihre Hilfe und wir melden uns, wenn wir Neues wissen!

 

Klientin – 2016

Ich hoffe, Sie erinnern sich noch an mich, ich war auf Empfehlung vom Kinderwunschzentrum vor einigen Jahren (ich würde sagen 2013/2014) einige Male zu Einzelgesprächen bei Ihnen. Sie haben mir damals sehr geholfen, auch weil alle vier Kinderwunschbehandlungen erfolglos waren. Nun stehe ich vor der Situation, dass ich gerne wieder zu Gesprächen zu Ihnen kommen möchte.

 

Seminarteilnehmer – 2016

Das Kinderwunsch Seminar „Zuversicht und Perspektiven in der Kinderwunschzeit“ hat uns insgesamt sehr weitergeholfen und neue Perspektiven eröffnet. Acht Paare aus ganz Deutschland in verschiedenen Phasen der Kinderwunschzeit waren nach Nürnberg gekommen. Dank der interaktiven Vorstellungsrunde innerhalb von Kleingruppen war das Eis schnell gebrochen und es entstand eine sehr offene und vertrauensvolle Diskussion zwischen allen Teilnehmern über die beiden Seminartage hinweg. Die Inhalte des Seminars haben Frau Klenke-Lüders und Frau Wallraff an die zu Anfang geäußerten Interessen der Teilnehmer flexibel angepasst. Neben unterschiedlichen Phasen der Kinderwunschzeit und verschiedenen Wegen und Herausforderungen u.a. der Reproduktionsmedizin, wurde auch das Thema Adoption als auch ein mögliches Leben ohne Kinder diskutiert. Insbesondere wurden die grundsätzlichen Werte, die einem im Leben wirklich wichtig sind (mit oder ohne Kinder), in Gruppenübungen erarbeitet. Sehr zum Seminar-Erfolg hat auch beigetragen, dass alle Paare die angebotene gemeinsame Übernachtung am Veranstaltungsort wahrgenommen haben, so dass bis in den späten Abend hinein in einem benachbarten Restaurant und auch während der Essenspausen tagsüber ein reger direkter Austausch zwischen den Teilnehmern stattfand. Insgesamt können wir das Seminar für Betroffene in verschiedenen Phasen der Kinderwunschzeit sehr empfehlen, um ihre Handlungsfähigkeit weiter zu stärken.”