Favicon

Reproduktionsmedizin – Ärzte fordern Reform

Die Bundesärztekammer appelliert an den Gesetzgeber, das Embryonenschutzgesetz zu liberalisieren. Die Ärzteschaft spricht sich dafür aus, die in Deutschland illegale Eizellspende zu erlauben. Die Gesetzgebung sei veraltet. Auf den Prüfstand müsste auch die gängige Praxis bei der Auswahl der Embryonen im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung. Dies auch im Hinblick auf geltende Standards im Ausland und die Paare.

Weitere Hintergründe zum Nachlesen: https://taz.de/Reform-des-Embryonenschutzgesetzes/!5706833/

Manschgala - Bildlogo
Menü