24 Okt

Finanzhilfe für Kinderwunschpaare – Bayern plant Neuregelung

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch sollen ab 2020 in Bayern finanziell unterstützt werden, wenn sie die assistierte Reproduktionsmedizin nutzen möchten. Rund 5,8 Millionen Euro will sich der Freistaat das Landesprogramm zur Förderung von Kinderwunschbehandlungen kosten lassen. Der Bund hatte solche Förderungen auf Länderebene zur Voraussetzung gemacht, um ebenfalls einen Etat für Kinderwunschpaare bereit zu stellen.

Weitere Details: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106872/Finanzhilfe-bei-kuenstlicher-Befruchtung-in-Bayern