23 Jan

Kostenpunkt Kinderwunsch – Förderhilfen online checken

Eine Kinderwunschbehandlung ist meist mit hohen Kosten verbunden. Verheiratete Paare können einen Teil über die Krankenkasse abrechnen. Unverheiratete Paare erwartet in der Regel keinerlei finanzielle Entlastung. Viele Paare können sich den hohen Eigenanteil nicht leisten.

Um die Kosten für Paare mit Kinderwunsch abzufedern, stellt der Bund auch in Zusammenarbeit mit den Ländern finanzielle Mittel für die Inanspruchnahme reproduktionsmedizinischer Behandlungen zur Verfügung. Bislang beteiligen sich sechs Bundesländer an dieser Förderinitiative, allerdings gelten in jedem Land unterschiedliche Antragsvoraussetzungen und auch die Höhe der finanziellen Hilfen variiert.

Um sich schnell einen individuellen Überblick zu verschaffen, welche konkreten Fördermaßnahmen zu erwarten sind, gibt es jetzt auf dem Informationsportal Kinderwunsch des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Förder-Check. In acht Schritten können Paare online herausfinden, ob für sie grundsätzlich die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung in ihrem Bundesland besteht.

Hier geht es zum Förder-Check:

http://www.informationsportal-kinderwunsch.de/unterstuetzung-foerder-check/