Für Solo-Mütter – Zertifizierte psychosoziale Beratung

Zwei Blumen als Symbolbild für Solo-Mutterschaft

Alleinstehende Frauen, die als Solo-Mutter eine Familie gründen, nutzen die Kinderwunschberatung, um sich auf ihre Familiengründung gut vorzubereiten. Wir klären dann gemeinsam, wie Sie überhaupt eine passende Kinderwunschklinik finden können, die auch Solo-Mütter behandelt. Was erwartet Sie dann im Rahmen einer Samenspende in der Kinderwunschklinik? Und welche finanziellen und sozialrechtlichen Aspekte sind bereits im Vorfeld hilfreich zu klären? Neben diesen praktischen Fragen geht es dann auch um Vorbehalte aus dem Familien- und Freundeskreis, denn viele Frauen müssen sich mit dem Vorurteil auseinandersetzen, dass ihr Kinderwunsch egoistisch sei. Gut, dass solche Argumente entkräftet werden können.

Solo-Mutter & Kind – Die Fakten

Die Fakten sprechen eine eindeutige Sprache: Kinder benötigen eine Hauptbindungsperson, um sich gut zu entwickeln. Erforscht ist inzwischen auch: Den Kindern, die mit einer Solo-Mutter aufwachsen, geht es gut, sie entwickeln sich im Durchschnitt unauffällig. Dies ist nicht verwunderlich, denn entscheidend ist nicht die Konstellation der Erziehungsverantwortlichen, sondern die verlässliche und liebevolle Beziehung zu dem Wunschkind. Diese Aspekte sind mir bei der psychosozialen Beratung für angehende Solo-Mütter sehr wichtig. Das bindungstheoretische Wissen wird schließlich auch zu einer selbstbewussten Haltung im Rahmen der Familienbildung als Solo-Mutter führen, die dann wiederum das Kind sehr stark prägen wird. Aus diesem Grund ist es so hilfreich bereits im Vorfeld über die Aufklärung des geplanten Kindes zu sprechen. Wie dies gut gelingt und welche Bilderbücher diesen Prozess wirkungsvoll unterstützen, sind dann weitere ganz praktische Anregungen für eine gelingende Solo-Mutterschaft.

Neben diesen Aspekten berücksichtigt die Kinderwunschberatung für Solo-Mütter selbstverständlich Ihre individuellen Anliegen und mögliche Fragestellungen der jeweiligen Frau im Rahmen ihrer Familienplanung, so dass wir dies zu Beginn einer jeden Sitzung gemeinsam gut klären werden.

Beratungsthemen im Rahmen der Solo-Mutterschaft

Meine psychosoziale Beratung rund um das Thema Solo-Mutterschaft beginnt also immer mit Ihren individuellen Fragestellungen und Anliegen. Die weiteren Themen ergeben sich dann aus diesem Auftrag und können z.B. sein:

  • Die Auseinandersetzung mit dem Verfahren der Samenspende als alleinstehende Frau
  • Bildung einer eigenen selbstbewussten Haltung als Solo-Mutter
  • Erkenntnisse der Bindungstheorie und Epigenetik für die Entwicklung des Kindes
  • Reflexion der Interessen des Kindes
  • Gute Möglichkeiten und konkrete Tipps für die Aufklärung des Kindes
  • Umgang mit dem sozialen Umfeld im Vorfeld (Familie, Freunde, Bekannte & Berufsleben)
  • Bedeutung des Netzwerks
  • Besprechung konkreter Fragen im Zusammenleben mit dem Kind auch nach der Geburt
  • Umgang mit den Fachkräften in Kita und Schule
  • Schutz der eigenen Privat- und Intimsphäre und die des Kindes

Auf Wunsch stelle ich für das Kinderwunschzentrum auch die zertifizierte Bestätigung über die Teilnahme an der psychosozialen Beratung im Vorfeld einer Spendersamenbehandlung aus. Die Beratungsinhalte entsprechen dem Informationsblatt „Psychosoziale Beratung vor einer Spendersamenbehandlung“ und den „Leitlinien für die psychosoziale Beratung bei Gametenspende“ des Beratungsnetzwerkes Kinderwunsch Deutschland e.V. (BKiD)

Auch für diese Beratung im Rahmen der Gamtenspende bin ich als Kinderwunschberaterin durch BKiD zertifiziert.

Sehr zu empfehlen ist das Buch über neue Familienformen der Familienforscherin Susan Golombok, das es bisher nur in Englisch gibt:

https://www.cambridge.org/core/books/modern-families/B133ECA09685B46DAA5D116CF2AB2743

BEITRAG TEILEN:

Manschgala - Bildlogo
Menü