Gelebte Vielfalt – Koalition plant große Familien-rechtsreform

Die Bundesregierung will ihre angekündigte Familienrechtsreform wohl bis zur Mitte der Wahlperiode umsetzen. Die Pläne der Koalition aus SPD, Grünen und FDP sehen auch neue rechtliche Möglichkeiten für unverheiratete Paare und homosexuelle Eltern vor. Das Stichwort, das zu einer historischen Veränderung der bestehenden Rechtslage führen soll, heißt dabei: Verantwortungsgemeinschaft.

Dabei sollen zwei oder mehr volljährige Personen, die sich persönlich nahestehen, aber nicht miteinander verheiratet, verpartnert oder in gerader Linie verwandt sind, möglichst unbürokratisch und rechtlich abgesichert Verantwortung füreinander übernehmen können.

Weitere Einzelheiten zu den Plänen finden Sie hier:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/130705/Buschmann-kuendigt-groesste-Familienrechtsreform-seit-Jahrzehnten-an

BEITRAG TEILEN:

Manschgala - Bildlogo
Menü