28 Jun

Paartherapie entlastet – Auch beim Thema Kinderwunsch

Wenn der unerfüllte Kinderwunsch den Alltag überschattet, dann können Menschen an ihre Grenzen geraten. Eine liebevolle Beziehung kann durch die Sehnsucht nach einem Kind auch aus dem Lot geraten. Manchmal ist es schwer, zwar gemeinsam unter der ungewollten Kinderlosigkeit zu leiden, aber ganz anders mit der Krise umzugehen. In der Regel trennen sich Paare nicht aufgrund des unerfüllten Kinderwunsches, doch ist das Thema eine schwere Belastungsprobe. In einer Paartherapie können eingefahrene Argumentationsketten hinterfragt werden, neue gemeinsame Wege im Umgang mit den Herausforderungen gefunden und Konflikte gelöst werden. Und dies ist in der Regel vielversprechend: Schätzungen gehen davon aus, dass 40 Prozent der Trennungen mit einer Paartherapie verhindert werden können.

Wichtigstes Kriterium für den Erfolg einer Paartherapie ist dabei: die Chemie zwischen dem Paar und dem Therapeuten muss stimmen. Aus diesem Grund biete ich Ihnen zum Kennenlernen ein kostenfreies Vorgespräch an. So können Sie herausfinden, ob wir zueinander passen.

Einen interessanten Einblick, was Sie bei einer Paartherapie erwartet, gibt eine Hörfunk-Sendung in SWR2. Hier der Link zum Download: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/paartherapien/-/id=660374/did=21400316/nid=660374/1y3rhw2/index.html