08 Sep

Vor der Wahl – Parteien beziehen Stellung zur Reproduktionsmedizin

Der Verein DI-Netz – Familiengründung mit Samenspende hat gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Kinderwunschberatung BKiD und anderen Organisationen Wahlprüfsteine an die Bundesparteien geschickt. Außer der AFD haben sich die Parteien nun zu anstehenden Fragen der Reproduktionsmedizin geäußert, z.B. inwiefern sie die Einführung eines Fortpflanzungsmedizingesetzes, eine Aktualisierung des Embryonenschutzgesetzes sowie des Familienrechts in Deutschland für sinnvoll halten. Auch wie sich die etablierten Parteien zu einer Legalisierung der Eizellspende positionieren, ist nun nachzulesen.

Die ausführlichen Stellungnahmen der Parteien können Sie hier nachlesen: http://www.di-netz.de/parteien-ausern-sich-vor-der-bundestagswahl-zur-reproduktionsmedizin/