Favicon

Monat: November 2013

Tabu oder Chance? Embryonenspende ist umstritten

In Bayern haben Reproduktionsmediziner das “Netzwerk Embryonenspende” gegründet. Wird es also bald für ungewollt kinderlose Paare möglich sein, ein Embryo zu “adoptieren”? Heute Abend um 21 Uhr wird es im Bayerischen Fernsehen einen Beitrag zum Thema geben: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kontrovers/embryonen-spende-deutschland-100.html  

Neue Gesprächsgruppe für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch im Winter

„Das hätte ich nie gedacht, dass ich mal eine Gesprächsgruppe besuchen werde. Aber hier treffe ich Menschen, die selbst betroffen sind und mich wirklich verstehen. Und ich bekomme wichtige Informationen, wertvolle Impulse und professionelle Anleitung, wie ich diese schwere Zeit gelassener meistern kann!“ Der unerfüllte Kinderwunsch ist eine schwierige Zeit…

Jede fünfte Frau zwischen 40 und 44 ist kinderlos – Statistisches Bundesamt mit neuen Familientrends

In Deutschland werden immer weniger Kinder geboren. Wie viele der Frauen und Paare ungewollt kinderlos geblieben sind, kann natürlich nicht erhoben werden. Es gibt allerdings Schätzungen, die besagen, dass in den Industrienationen jedes fünfte bis siebte Paar von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen ist. Hier die aktuelle Statistik ”Geburtentrends und Familiensituation in Deutschland”: www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2013/11/PD13_371_126.html

Archiv

Menü