30 Mai

Endlich! – Ein Blog für Männer mit Kinderwunsch

Männer leiden auch unter ungewollter Kinderlosigkeit: sie trauern zwar anders als Frauen, aber das heißt nicht, dass ihnen das Thema nicht genauso zusetzt. Männer reden häufig nicht so gerne über ihre Gefühle, auch nicht über ihren Kinderwunsch. Sie verarbeiten schwierige Situation beispielsweise, indem sie mehr Sport treiben oder sich mit Computerspielen ablenken. Frauen denken dann häufig: “Der interessiert sich gerade überhaupt nicht für das Thema.” Doch das stimmt nicht! Interessante Einblicke in die männliche Gefühlswelt liefert nun auch ein neuer Blog für Männer mit Kinderwunsch.

In meiner Beratungspraxis erlebe ich es häufig, wie belastet Männer durch einen unerfüllten Kinderwunsch sein können. Immer der Starke sein, seine eigenen Gefühle möglichst schnell wieder in den Griff bekommen, die Partnerin stützen, das kann auf Dauer anstrengend sein und zu einer Überlastung führen. Während meines Coachings erarbeiten wir dann individuelle Strategien, wie jeder für sich allein und schließlich wieder als Paar gemeinsam Kraft schöpfen kann, um den Kinderwunschweg gut zu bewältigen.

Kinderlos als Mann und das ungewollt, das ist das Thema des neuen Blogs. Wie es ist, wenn es nicht klappt, Vater zu werden, das ist auch für Frauen spannend zu lesen:

http://www.vaterwunsch.de/

24 Mai

Samenspenderregistergesetz kommt 2018 – Samenspender kein rechtlicher Vater

Das neue Samenspenderregistergesetz ist beschlossen und wird Mitte 2018 in Kraft treten. Damit hat der Deutsche Bundestag Klarheit geschaffen für Menschen, die mit Hilfe einer Spendersamenbehandlung gezeugt worden sind. Das Gesetz sieht vor, dass beim Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln ein bundesweites Samenspenderregister eingerichtet wird. So soll sicher gestellt werden, dass das Recht auf Kenntnis der Abstammung auf Wunsch auch verwirklicht werden kann.

Wesentlich ist die neue Regelung, den Samenspender als rechtlichen Vater durch eine Ergänzung im Bürgerlichen Gesetzbuch auszuschließen. Dadurch entfallen Ansprüche auf Sorgerecht, Unterhalt oder ein Erbe gegenüber den Samenspendern.

Der Verein DI-Netz Familiengründung mit Spendersamen hat sich seit Jahren für diese Novellierung eingesetzt und benennt nun noch offene Regelungsbereiche für die Zukunft. Zu klären werde künftig beispielsweise sein, wie genau die Ärzte ihre Patientinnen und die Samenspender hinsichtlich der Aufklärung des Kindes und des Rechtes auf Kenntnis der Abstammung beraten. Eine bloße Mitteilung der Anschrift des Spenders durch eine  Behörde reiche nicht aus, so die Position des DI-Netzes. Mediationsangebote durch psychosoziale Fachkräfte sollten im Auskunftsverfahren fest installiert sein.

Die Pressemitteilung des DI-Netzes können Sie unter diesem Link einsehen: http://www.di-netz.de/bundestag-beschliest-samenspenderregistergesetz-gesetzgebung-teil-18/

04 Mai

Zuversicht in der Kinderwunschzeit – Das neue Tagesseminar für Paare in München

Ein unerfüllter Kinderwunsch bedeutet Stress! Monate und Jahre der Hoffnung und Enttäuschung können Spuren hinterlassen – bei Ihnen selbst, aber auch bei dem Wertvollsten, was Sie haben: Ihrer Partnerschaft! In unserem neuen Tagesseminar geben wir Ihnen ganz konkrete Strategien an die Hand, wie Sie diese Phase Ihres Lebens besser meistern können – jeder für sich allein und wieder als Paar gemeinsam. Eine Standortbestimmung, die nicht in dem üblichen Streit endet, kann sehr entlastend sein. Stärken Sie sich und tun gleichzeitig etwas Gutes für Ihre Partnerschaft! Wir schaffen Abstand zwischen Ihnen und dem Kinderwunsch!

Sie werden auch die Gelegenheit haben, über mögliche Alternativen zu einem leiblichen Kind nachzudenken. Denn in diesem Seminar erhalten Sie auch gesicherte Informationen über die Themenbereiche Adoption, Pflegschaft, Samen-, Eizell- sowie Embryonenspende. Es ist entlastend miteinander und mit anderen Paaren ins Gespräch zu kommen und herauszufinden, wie sich diese Formen der Familiengründung für Sie anfühlen. Ihre Interessen stehen dabei im Vordergrund. Der Austausch wird Ihnen gut tun, so dass sich neue mögliche Wege abzeichnen können.

Das Tageseminar für Paare bieten meine Kollegin Doris Wallraff (Dipl.-Psych. und Systemische Familientherapeutin) und ich gemeinsam in München an.

Weitere Informationen finden Sie auch hier:
https://www.kinderwunschberaterin.de/wunschkind/